Aktuelles

Eine Erfolgsgeschichte setzt sich durch.

Jeder kennt es. Jeder sieht es. Bereits seit 17 Jahren gibt es in der Gemeinde St. Jakob im Rosental das Go-Mobil. Damit die Menschen ihre täglichen Termine wahrnehmen, ihre Besuche in hiesigen Geschäften, bei ihren Ärzten, in gastronomischen Einrichtungen u.v.m. verrichten können,
ist das Go-Mobil für alle Bürger der Gemeinde Tag und Nacht im Einsatz.

Bürgermeister Heinrich Kattnig: „Dieser wichtige Service für unsere Gemeinde soll immer reibungslos funktionieren. Deshalb kümmert sich der inzwischen allseits anerkannte Go-Mobil-Verein
St. Jakob im Rosental um die Organisation und die Einsatzplanung des Go-Mobils mit seinen unermüdlichen Fahrerinnen und Fahrern.“

Im Juli dieses Jahres riefen Bürgermeister Heinrich Kattnig und Vizebürgermeister Franz Inzko, der gleichsam auch Obmann des Go-Mobil Vereins ist, die Bürger der Gemeinde St. Jakob i. R. öffentlich auf, ihr Interesse für die ehrenamtliche Führung der Ämter des Kassierers und des Schriftführers zu bekunden. Mit Erfolg.

So kam es Ende Juli während der offiziellen Generalversammlung zu einer Neuwahl der Vorstandsmitglieder. Einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden Obmann Franz Inzko und sein Stellvertreter Roman Sucher sowie Günther Koreimann und Thomas Dobernik als Kassenprüfer. Neue Schriftführerin anstelle des scheidenden Martin Inzko ist nun Marion Baum, ihr Stellvertreter Jo Meleschnig. Das Amt des Kassierers übernimmt Jörg Friese von Erich Rossmann. Neue stellvertretende Kassiererin ist Corinna Weiß.

An dieser Stelle bedankt sich Obmann Franz Inzko bei den scheidenden Fahrern Adolf Scherwitzl und Angela Sereinig sowie Sandro Klemenjak und Elisabeth Wolfsbauer für ihren vorbildlichen und unermüdlichen Einsatz mit dem Go-Mobil. Dank und Respekt gilt ebenso der langjährigen und erfolgreichen Vereinstätigkeit der ehemaligen Vorstandsmitglieder Traute Windisch, Martin Inzko und Erich Rossmann.

Obmann Franz Inzko zum aktuellen Stand des Vereins: „Der Vorstand ist nun gewählt und der Fortbestand des Vereins ist gesichert. Das Go-Mobil fährt auch künftig zu unveränderten Preisen für die Bürger der Gemeinde St. Jakob im Rosental. Ich möchte an dieser Stelle nicht versäumen, auch meinen herzlichen Dank allen Sponsoren und Vereinsmitgliedern auszusprechen, ohne die das preisgünstige Angebot für die Mobilität der Bürger unserer Gemeinde nicht ermöglicht werden könnte.“

Wir suchen Sie als Fahrer/Fahrerin :
Möchten Sie Gutes tun und im Go-Mobil Team dabei sein?

Möchten Sie nebenberuflich Fahrer/Fahrerin des Go-Mobils werden?
Dann nehmen Sie jetzt den Kontakt auf.

Go-Mobil Verein St. Jakob im Rosental
Maria Elend 149
9184 St. Jakob im Rosental

Weitere Infos? Hier entlang.